Von Geburt an Seemann

 

»Mein Vater war Kurdirektor auf Helgoland. Das Meer, Boote und Schiffe gehörten deshalb schon immer zu meinem Leben. Der Sport der Helgoländer ist Segeln,  schon allein, weil der einzige Fußballplatz zwischen Klippe und Düne liegt und es keine Gegner gibt. Ich bin sozusagen auf Bootsplanken groß geworden, und hab’ sogar an Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen. 

 

Logisch, dass es auch nach der Schule immer um die See und Boote ging. Meine kaufmännische Lehre habe ich auf einer Werft gemacht und anschließend auch noch meine Kenntnisse im Bootsbau verfeinert. In den Job des Beraters bin ich später dann nach und nach hineingerutscht: Weil ich durch all die Jahre im Segelsport wortwörtlich mit „allen Wassern gewaschen“ war, kannte ich natürlich auch viele Leute. Und fast täglich rief jemand an und fragte um Rat: Mal war es ein Eigner, der jemanden für seine Crew suchte, mal eine Werft, die Probleme mit dem Farbanstrich hatte, mal jemand, der wissen wollte, ob irgendeine Idee für einen Umbau so überhaupt funktionieren würde. Tja, und irgendwann rief jemand an und fragte, ob ich gemeinsam mit meinem Partner den Refit der ‚Lady Moura‘ überwachen und protokollieren wollte. Von der Auftragsvergabe bis zur Endabnahme durch den Kunden …

 

Natürlich wollten wir! Und rückblickend kann ich sagen: Das war ein großes Abenteuer, bei dem eine Menge gelernt habe - über Menschen, Schiffe und ihre Technik. Vor allem aber hatte ich Blut geleckt. Und die damals geweckte Begeisterung für die Mega-Yachten hält bis heute an. Jedes Schiff ist anders, jedes eine neue Herausforderung, und es gibt tatsächlich wenig was besser ist, als der trockene Handschlag eines Eigners, der bei der Übergabe sagt: „Well done! Thank you!“«

Tom H. Grucza

 

CEO |  Yacht & Paint Surveyor
Certified coating inspector (DNV GL)

tel  +49 4121 57 83 617| mob  +49 171 22 893 11
thg@gcon-consulting.com